cz de pl ru no


 

Kesseltreiben des Schwarz- , Hoch- , Sika- und Mufflonwilds

Termin des Kesseltreibens : 1.10. - 15.1.


Unseren Jagdgästen bieten wir die Möglichkeit an, an sehr atraktivem Kesseltreiben teilzunehmen, in ausgewählten Revieren und Revieren mit Wildbestand hoher Qualität in den Grenzgebieten Süd- und Westböhmens.


Diese Aktionen gehören zu unseren beliebten, und deshalb sind wir auch darauf spezilisiert. Wir sind bereit für Sie, nach Ihrem Wunsch, ein Kesseltreiben mit privater Zahl von 20 Jägern vorzubereiten, doch wir können auch Sie oder Ihre Gruppe in eine grössere eingliedern, wo grösserer Bedarf an Jägern besteht. Mit Rücksicht auf die Jagdorganisation bevorzugen wir Gruppenbestellungen, doch wir nehmen auch Bestellungen von einzelnen Interessenten an.


Bei dieser Art von Gruppenjagd wird nach Vorkommen gejagt ? Ferkel und Überläufer (bei Wildschwein), Kahlwild (Hirsch und Sikahirsch, Mufflon), Fuchs und Mader. Genaue Zusammensetzung vom Wild wird bei Antritt vor der Eröffnung der eigenen Aktion präzisiert.


Wir achten auf Professionalität, Organisation, Sicherheit und glatten Jagdablauf, deshalb wird sich jede gemeinsame Aktion auf Schwarzwild oder Schalenwild nach individuellen Organisationsregeln richten, die jeder Interessent laut Vereinbarung in genügendem Vorsprung bekommt (schriftlich).


Wir organisieren ein- oder zweitägiges Jagdtreiben. In der Regel beginnen wir mit Antritt um ca. 8:30, es folgen ca.4?5 Triebe; zwischen einzelnen Jagden Jause (zweites Frühstück) und nach der Jagd festliche Jagdstrecke, es folgen Abendbrot und traditionelle Jägerunterhaltung.


Der Preis dieser Aktion wird fast immer pauschalweise bestimmt, Preise sind von der Atraktivität der Aktion, Sorte und Zahl des gejagten Wilds abhängig.


Es handelt sich in der Regel um Pauschalgebühren in Höhe von 80 - 380 Euro/ 1 Jäger + Tag (diese Pauschalgebühren beinhalten absolut alles: Teilnahme, Unterkunft und Verpflegung).


Beim Kesseltreiben wird in der CR in der Regel nur Mutterwild gejagt und bei Schwarzwild bis zum Alter von 2 Jahren. Beim Erjagen eines Wildschweins (älter als 2 Jahre), oder eines Trophäenwilds wird nach individuellen Preisen bezahlt.


Sämtliche Einzelnheiten werden mit den Teilnehmern individuell behandelt. Falls Sie Interesse haben, nehmen sie mit uns Kontakt auf.